Blog

Alle Beiträge mit dem Tag Teamarbeit

Anti-Pattern-Kalender 2015: Die Expertenschätzung

Jeder beruft sich gerne auf eine Expertenschätzung, denn mit ihr fühlt man sich gut beraten. Außerdem handelt es sich hier um eine Win-win-Situation: der Laie wird aussagefähig und der Experte kann mit seinem Know-how beeindrucken. Da Experten ihr Ruf voraus eilt, kann sich der Laie mit der Expertenschätzung bequem zurück lehnen, denn eine solche Schätzung gilt gemeinhin als belastbar.

Doch was, wenn die Expertenschätzung gar nicht der Weisheit letzter Schluss ist? Was, wenn die Kultur der Expertenbefragung ohne Kritik Bestand hat? Was, wenn vermeintliche Experten neuartige Probleme lapidar auf gemachte Erfahrungen reduzieren und damit der Komplexität der Fragestellungen und des tatsächlichen Kerns des Problems nicht hinreichend gerecht werden? Wieviel Aussagekraft hat die Expertenschätzung überhaupt noch, wenn dieser an der Umsetzung anschließend gar nicht beteiligt ist?

weiterlesen

Synchrone Arbeitsverzeichnisse mit SVN

In komplexen Projekten arbeiten in den meisten Fällen viele Entwickler an diversen Artefakten. Dazu kommt es schon, wenn Teams aus Mitgliedern mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten bestehen, die Unternehmensprozesse (weiter-)entwickeln, wo der Unterbau aus mehreren Domänen zusammengesetzt ist. Leider ist es gängige Praxis, dass irgendwo mehr schlecht als recht dokumentiert wird, welche Verzeichnisse man aus dem Unternehmens-SVN-Repository auszuchecken hat. Tja, und das hat dann auch jedes Team-Mitglied individuell zu machen. Oder?

weiterlesen

Warum ich mich bei Holisticon so wohl fühle…

Vergangenen Freitag und Samstag hatte ich ein Erlebnis der ganz besonderen Art:

GutshofRegelmäßig mehrmals jährlich arrangieren wir bei Holisticon sogenannte „Werkstätten“. Das sind 1- oder 2-tägige Treffen, an denen alle KollegInnen aufschlagen und wir uns selbst endoskopieren, den Markt und unsere Themen filetieren und über unser Dasein philosophieren.

So trafen wir uns Freitagmorgen nahezu abseits von Zivilisation auf einem pfiffig-schicken Gutshof in der Lüneburger Heide bei stahlblauem Himmel und lachender Sonne.

So ein Event ist erst mal unbesonders (vom guten Wetter abgesehen). Was mich aber (mal wieder) schwer beeindruckte, waren spezielle Vorkommnisse und Aussagen.
weiterlesen