Blog

Alle Beiträge mit dem Tag Software Craftsmanship

Software-Entwicklung

Agilität verbessern durch Software Craftsmanship

Software wird heutzutage meist agil entwickelt. Als Grundlage gilt dabei das agile Manifest aus dem Jahr 2001. Dieses definiert vier Leitsätze:

  • Individuen und Interaktionen sind uns wichtiger als Prozesse und Werkzeuge.
  • Funktionierende Software ist uns wichtiger als eine umfassende Dokumentation.
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden ist uns wichtiger als Vertragsverhandlung.
  • Reagieren auf Veränderung ist uns wichtiger als das Befolgen eines Plans.

weiterlesen

DevSecOps – der neue heiße Scheiß?

Bei DevOps geht es nicht nur um Entwicklungs- und Betriebsteams. Wenn Sie die Agilität und Reaktionsfähigkeit eines DevOps-Ansatzes voll ausschöpfen wollen, muss die IT-Sicherheit auch eine integrierte Rolle im gesamten Lebenszyklus Ihrer Anwendungen spielen.
Warum? In der Vergangenheit wurde die Rolle der Sicherheit in der Endphase der Entwicklung auf ein bestimmtes Team beschränkt. Das war nicht so problematisch, wenn die Entwicklungszyklen Monate oder gar Jahre dauerten, aber diese Tage sind vorbei. Effective DevOps gewährleistet schnelle und häufige Entwicklungszyklen (bisweilen Wochen oder Tage), aber veraltete Sicherheitspraktiken können selbst die effizientesten DevOps-Initiativen rückgängig machen.
weiterlesen

Software Craftsmanship – Das Manifest für Entwickler?

„Wenn man mit Stolz Software entwickelt, seinen Job liebt und stetig besser werden will, eine Karriere mit Autonomie, einem Zweck und hervorragenden Leistungen verfolgt, dann beginnt man am besten mit der Erkenntnis, dass man ein Software Craftsman ist“. Dieser Satz stammt aus dem Ende 2014 erschienenen Buch „The Software Craftsman“ von Sandro Mancuso. Hinter diesem Statement steckt die Idee, dass Entwickler entgegen einer landläufigen Meinung keine Coding Monkeys sind, sondern ein Handwerk ausüben. Die Software Craftsmanship-Bewegung hat ihren Ursprung in den Neunzigerjahren und brachte ihre Werte auch in das Agile Manifesto ein. Die Agile Softwareentwicklung fokussierte sich jedoch aus der Sicht vieler schon bald zu sehr auf Prozesse und Vorgehensweisen (Scrum) und vernachlässigte handwerkliches Können (eXtreme Programming). Dies führte letztlich im 2009 zu einem eigenen Manifest für „Software Craftsmanship“, obwohl die „Handwerkskunst“ den agilen Werten und Prinzipien eigentlich nicht widerspricht.
weiterlesen

Continuous Security at the next level

Gerade vor dem Hintergrund von immer kürzeren Releases (Continuous Delivery und Continuous Integration) wird häufig die Sicherheit vernachlässigt. Durch die Schnelligkeit und Häufigkeit von Deployments steht besonders die IT-Sicherheit vor neuen Herausforderungen und es sind ähnlich wie bei der DevOps-Intitiative weitere Maßnahmen nötig, um die IT-Sicherheit und die Entwicklung enger zu verzahnen. Neben der klassischen Java-Architektur gilt es bei einer solchen Betrachtung auch die gerade aktuell sehr populären JavaScript-Umgebungen miteinzubeziehen. Deren Schnelllebigkeit bringt dabei eine weitere Dimension in die Betrachtung, die aber damit auch eine Chance bietet, wie im Folgenden dargestellt wird.
weiterlesen

Softwerkskammer Hamburg OpenSpace 07/2017

Am Wochenende war die Softwerkskammer bei Holisticon zu Gast. Zusammen mit den Kollegen von it-agile und begeisterten Software Craftsmen haben wir bei bestem Hamburger Wetter einen OpenSpace durchgeführt:

Der OpenSpace erstreckte sich über den ganzen Samstag. Dabei war wieder eine erstaunliche Bandbreite an Themen vertreten, um den Markplatz zu füllen:

Die Ergebnisse der Sessions und mehr Bilder zum OpenSpace gibt es auf Meetup. Im nächsten Treffen beschäftigen wir uns mit Git Workflow. Beim nächsten Global Day of Coderetreat 2017 sind wir natürlich auch mit dabei.