Blog

Drei Fragen zum Glück

Gerade zu Beginn einer BPM/SOA-Initiative fällt es schwer, die richtige Schneidung und Granularität der fachlichen Komponenten zu finden. Insbesondere auch deshalb, weil durch den Ansatz und das oft beschworene „Business-IT-Alignment“ plötzlich nicht nur ITler, sondern auch Leute aus dem Fachbereich in diese Entscheidungen mit einbezogen werden. Häufig ist der Grund für Anlaufschwierigkeiten der, dass aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf eine fachliche Komponente geschaut wird: der ITler hat typischerweise die technische Umsetzbarkeit und Aspekte wie beispielsweise Performance im Fokus, der Experte aus dem Fachbereich eher den funktionalen Inhalt.
weiterlesen

Evil Encoding

Das Problem

Selbst gestandene Entwickler kommen hin und wieder einmal ins Schwitzen, weil Zeichen auf der Benutzeroberfläche oder an anderer Stelle merkwürdig verfälscht zu Tage treten. Obwohl die Grundlage zur Beseitigung solcher Ärgernisse eher einfach ist, scheinen in Sachen Zeichenkodierung mehr Halbwissen und Irrglaube zu herrschen, als gut sein kann: So findet sich manche Bibliothek, die sich nicht um das Problem schert, und selbst eine fast ausschließlich für die Erstellung von dynamischen Internetseiten (!) genutzte Programmiersprache wie PHP geht mit dem Thema Zeichenkodierung bis Version 6 nicht gerade zimperlich um. Das Verwunderliche an der Sache ist: Es ist eigentlich gar nicht so schwierig! Ein wenig Rüstzeug reicht aus, um das Problem falsch interpretierter Zeichen analysieren und beseitigen zu können. Dieses wiederum lässt sich am einfachsten erwerben indem wir einen kurzen Blick zurück wagen.
weiterlesen

Wann sind ScrumMaster überflüssig?

Bei unserem letzten CSM-Training erklärte unser Trainer Andreas Schliep lang und breit, dass es eine der Hauptaufgaben eines ScrumMasters sei, sich selbst überflüssig zu machen. Gemeint war damit natürlich, dass er unter anderem dafür zuständig ist, dem Team bei der Selbstorganisation zu helfen. Wenn er dies gut gemacht hat, wird er natürlich irgendwann weniger in diesem Bereich zu tun haben.

Daraufhin meldete sich ein Teilnehmer des Kurses und sagt: „Wenn ich denn ohnehin bald überflüssig bin, warum sitze ich dann hier und gebe auch noch Geld dafür aus?“
weiterlesen

Spring-Applikation in einem JEE Server (JBoss AS5)

Spring ist ein modernes Baukastenframework, das als Alternative zum JEE-Stack entstand und für ähnliche Problemklassen eingesetzt wird. Üblicherweise werden Spring-Anwendungen auf Apache Tomcat ausgeliefert, was auch eine gute Idee ist. Versucht man nämlich, Spring auf einem vollwertigen JEE-Server einzusetzen, muss mit einigen Überraschungen gerechnet werden. Im Folgenden werden die Anpassungen beschrieben, die nötig sind, um eine Anwendung auf dem JBoss-Applikationsserver zum Laufen zu bringen.
weiterlesen

Holisticon auf den XP Days Germany 2010

Heimspiel für Holisticon: Auf den diesjährigen XP Days in Hamburg sind wir an jedem der drei Konferenztage entweder mit einem Vortrag oder einem Pecha Kucha vertreten. Vom 25.-27. November erwarten Sie intensive Diskussionen rund um agile Softwareentwicklung und Extreme Programming in der Handwerkskammer Hamburg. Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung gibt’s hier: http://www.xpdays.de.

Mit diesen Themen sind wir dabei:

  • Carsten Sahling und Holger Koschek: ScrumMaster, I presume? (Donnerstag, 25.11)
  • Holger Koschek: Starke Stories im Unternehmenseinsatz (Freitag, 26.11.)
  • Holger Koschek: Die Feuerwehr: Ein agiles Team? (Pecha Kucha; Samstag, 27.11.)
Seite 108 von 113« Erste...106107108109110...Letzte »