Blog

Alle Beiträge in der Kategorie 'Agil'

Scrum: Ein Kreislauf der Verantwortung

In Scrum und anderen agilen Vorgehensweisen und Frameworks spielt die Verantwortung eine große Rolle. Der Begriff „Verantwortung“ ist eine mögliche Übersetzung des englischen Begriffs „commitment“. Die andere Übersetzung, die ich im Zusammenhang mit agilen Vorgehensweisen gerne verwende, ist „Verpflichtung“. Beide Begriffe meinen Ähnliches, aber eben nicht dasselbe. Die Verpflichtung zielt meinem Verständnis nach in der Hauptsache auf die termingerechte Lieferung des gemeinsam festgelegten Ergebnisses ab. Verantwortung ist für mich der weitaus stärkere Begriff, umfasst er doch neben der  konsequenten Ergebnisorientierung auch die Sorge für den Prozess und das Team – und noch einige andere Dinge, die ich zu einem „Scrum-Verantwortungskreis“ zusammengefasst habe:

weiterlesen

Agile Werte spielerisch erlernen

Über agile Werte zu lesen ist eine tolle Sache. In der Literatur klingt alles so schön einfach: Selbstorganisation, Gruppenschätzungen, Vertrauen in das Team und die Vorgesetzten, Teamarbeit, Ehrlichkeit, Kommunikation… Alles liest sich toll, schöne heile Welt. Jeder, dem diese Werte erklärt werden, fragt sich allerdings sofort, wie das in seinem Umfeld funktionieren kann. An dieser Stelle kann man mit „Unterricht zum Anfassen“ dazu beitragen, dass diese Werte und Praktiken anschaulicher rüberkommen.

weiterlesen

Was uns die Geschichte lehrt

Business Technology 2.2010, Schwerpunkt Agilität

Was uns die Geschichte lehrt
Holger Koschek, Business Technology Magazin Ausgabe 2.2010 (Schwerpunktthema Agilität)

„Storytelling“ – haben Sie den Begriff in Ihrem Projekt auch schon mal gehört? Was soll das bedeuten? Wörtlich übersetzt: Geschichtenerzählen. Aber was hat das mit Projektmanagement zu tun? Zunächst einmal nichts. Jedenfalls nichts, was spezifisch für Projekte wäre. Es ist vielmehr so, dass man die Kraft von Geschichten, die diese in anderen Lebensbereichen seit jeher entfalten, jetzt auch für die Geschäftswelt zu nutzen gelernt hat.

Wozu ist ein Kanban-Board gut?

Kanban ist eine agile Management-Vorgehensweise, mit deren Hilfe man die Durchlaufzeit einer Aufgabe minimiert, indem die Anzahl der Aufgaben, die in Bearbeitung sind, beschränkt wird. Kanban ist besonders für Prozesse mit fester Struktur geeignet und deckt die Schwachstellen im Prozess auf. Es implementiert das Pull-Prinzip und fokussiert die Visualisierung des Gesamtprozesses auf einem speziellen Board (Kanban-Board).
weiterlesen