Blog

Alle Beiträge von Roman Schlömmer

Heiko Kroeger, Roman Schloemmer

Abgestaubt – einen Flat White noch und dann Leinen los!

Wir haben auf der diesjährigen SEACON mit unserem Standkonzept Neuland betreten. Ehrlich gesagt hatten wir keine Lust mehr auf den Bauchladen, der suggeriert „Wir können alles und haben jedes Buzz Word im Angebot“. „Wir kennen die Herausforderung in <beliebiges Themengebiet in der IT> – hier ist unsere Lösung.“ ist auch zu abgelutscht. Trotzdem immer noch viel zu verbreitet. Und den Schwenk zum Recruiting-lastigen Stand für unsere „Super Fun Company“ haben wir auch durch. Wir haben diesen Ballast althergebrachter Stände einfach über Bord geschmissen. Neuer Wind und frische Brise also.

Stattdessen war der Holisticon-Stand in diesem Jahr eine echte Kaffeebar und Publikumsmagnet – mit leckeren Kaffeespezialitäten, der Super-Barista Lea, großartigen Gästen und Gesprächen. Keine Floskeln, nur unser Name, ein paar Ballons, wir und halt Kaffee. 

Ganz besonders möchten wir uns bei den vielen Kaffeetrinkenden bedanken. Nicht nur, weil die Kaffeemaschinen des Hotels Staub und Spinnenweben angesetzt haben, da es bei uns einfach netter war. Sondern weil ihr mit euren Spenden geholfen habt, Sail United e.V. zu unterstützen. Ins Leben gerufen von Heiko Kröger, geht es um Inklusionsprojekte im Segelsport. Wieso Spenden? Der Kaffee ging natürlich auf uns, aber die Teilnehmer durften eine Spende für das Projekt beisteuern. Als kleines Dankeschön haben wir unter den großzügigen Koffeinenthusiasten zwei Tickets für einen Liberating Structures Workshop verlost. 

Die Resonanz war super. Gäste, andere Aussteller und der Veranstalter haben nicht mit Lob gegeizt und sich mehr Mut und neue Ideen für Stände und generell die Gestaltung von Konferenzen gewünscht.

Könnt ihr haben, Freunde! Wir sehen uns 2020.

Die LØWEN zu Gast bei Holisticon

Vielen Dank für den tierischen Abend, ihr LØWEN!

Seit Februar sind wir als Hauptsponsor mit den LØWEN Hamburg verbandelt. Nun hat es endlich geklappt und die Ladies haben uns in unserem neuen Büro besucht, um ein paar Matches zu bestreiten und uns vor allem ein paar Tipps und Tricks zu verraten. Ach ja, es gab auch noch ein wenig Regelkunde 😉.

Nach kurzem „Meet and Greet“ sind wir gleich an die Tische und in die Vollen gegangen. Unsere Bälle wurden als „Kartoffeln“ erstmal gegen adäquates, rundes, aber leider auch schlüpfriges Spielgerät getauscht und die Griffe mit den im Profibereich üblichen Griffbändern präpariert….


weiterlesen

Holisticon wird weltweit erster Camunda Advanced Partner

Seit Juni 2017 sind wir Advanced Partner von Camunda – als erster „System Integrator“ weltweit. Wie sich das anfühlt? Hammermäßig! Für uns ist dies der nächste Schritt einer tollen und erfolgreichen Zusammenarbeit, die wir gemeinsam mit Camunda und unseren Kunden erleben dürfen.

weiterlesen

Antipattern-Kalender 2016 – Point to Point (Web) Service

Process Engine, Service Bus, Event Bus: allesamt Möglichkeiten, die starre Kopplung von Services und Softwarekomponenten aufzulösen und diese lose miteinander zu koppeln. Ist nicht neu und der Anstrich „rocket science“ blättert auch. Trotzdem rangiert dieses Antipattern nicht nur in der Kategorie „famous classics“. Denn immer noch (oder wieder?) finden wir in der Praxis diese eng miteinander verwobenen Services, die nicht nur einander aufrufen, sondern auch noch jeder für sich ein tosendes Potpourri von Fach- und Ablauflogik darstellen. Ja, „historisch gewachsen“, is klar. Tatsächlich entstehen die Dinger aber immer noch neu. Aber was heißt das in Konsequenz für die System- bzw. Servicelandschaft?
weiterlesen

Holisticon auf der BPMCon – und eine nette Überraschung auf dem Community Treffen

Wie in jedem Jahr waren wir auf der BPMCon in Berlin vertreten. Wieder fand vor der Konferenz ein groß angelegtes Community-Treffen der camunda-Anwender und -Kontributoren statt. Für uns und insbesondere unseren Kollegen Jan Galinski hielten die Veranstalter in diesem Jahr aber eine besondere Überraschung parat.
weiterlesen