Blog

Alle Beiträge von Holisticon AG

Evil Encoding

Das Problem

Selbst gestandene Entwickler kommen hin und wieder einmal ins Schwitzen, weil Zeichen auf der Benutzeroberfläche oder an anderer Stelle merkwürdig verfälscht zu Tage treten. Obwohl die Grundlage zur Beseitigung solcher Ärgernisse eher einfach ist, scheinen in Sachen Zeichenkodierung mehr Halbwissen und Irrglaube zu herrschen, als gut sein kann: So findet sich manche Bibliothek, die sich nicht um das Problem schert, und selbst eine fast ausschließlich für die Erstellung von dynamischen Internetseiten (!) genutzte Programmiersprache wie PHP geht mit dem Thema Zeichenkodierung bis Version 6 nicht gerade zimperlich um. Das Verwunderliche an der Sache ist: Es ist eigentlich gar nicht so schwierig! Ein wenig Rüstzeug reicht aus, um das Problem falsch interpretierter Zeichen analysieren und beseitigen zu können. Dieses wiederum lässt sich am einfachsten erwerben indem wir einen kurzen Blick zurück wagen.
weiterlesen

Scrum: Ein Kreislauf der Verantwortung

In Scrum und anderen agilen Vorgehensweisen und Frameworks spielt die Verantwortung eine große Rolle. Der Begriff „Verantwortung“ ist eine mögliche Übersetzung des englischen Begriffs „commitment“. Die andere Übersetzung, die ich im Zusammenhang mit agilen Vorgehensweisen gerne verwende, ist „Verpflichtung“. Beide Begriffe meinen Ähnliches, aber eben nicht dasselbe. Die Verpflichtung zielt meinem Verständnis nach in der Hauptsache auf die termingerechte Lieferung des gemeinsam festgelegten Ergebnisses ab. Verantwortung ist für mich der weitaus stärkere Begriff, umfasst er doch neben der  konsequenten Ergebnisorientierung auch die Sorge für den Prozess und das Team – und noch einige andere Dinge, die ich zu einem „Scrum-Verantwortungskreis“ zusammengefasst habe:

weiterlesen

Geteilte Test-Fixtures mit JUnit

Die testgetriebene Entwicklung entfaltet ihre Wirkung am besten, wenn die Ausführungzeit der Tests kurz und das Ergebnis dementsprechend schnell verfügbar ist. Dieses schnelle Feedback ist gefährdet, wenn man für verschiedene Tests eine Ressource benötigt, deren Bereitstellung geraume Zeit (in der Softwareentwicklung gilt das bereits für einen Zeitraum von wenigen Sekunden) in Anspruch nimmt und die darüber hinaus am Ende „entsorgt“ werden muss.
weiterlesen

Effizienter und stressfreier Arbeiten dank JRebel

Wer kennt das nicht? Einen Teil der Arbeit verbringt man leider noch immer damit, auf seinen Rechner zu warten. Das Booten sowie Anmelden macht man in der Regel nur einmal am Tag und kann somit vernachlässigt werden. Eine langsame Entwicklungsumgebung oder ein regelmäßiges Starten von Applikationsservern hingegen können einem den ganzen Tag vermiesen.

weiterlesen

Was uns die Geschichte lehrt

Business Technology 2.2010, Schwerpunkt Agilität

Was uns die Geschichte lehrt
Holger Koschek, Business Technology Magazin Ausgabe 2.2010 (Schwerpunktthema Agilität)

„Storytelling“ – haben Sie den Begriff in Ihrem Projekt auch schon mal gehört? Was soll das bedeuten? Wörtlich übersetzt: Geschichtenerzählen. Aber was hat das mit Projektmanagement zu tun? Zunächst einmal nichts. Jedenfalls nichts, was spezifisch für Projekte wäre. Es ist vielmehr so, dass man die Kraft von Geschichten, die diese in anderen Lebensbereichen seit jeher entfalten, jetzt auch für die Geschäftswelt zu nutzen gelernt hat.