Blog

Alle Beiträge von Enno Thieleke

Testing-Anti-Pattern-Kalender 2014 – September – Der Hochstapler

In unserer monatlichen Blog-Reihe zu unserem Anti-Pattern-Kalender 2014 zum Thema Testing hier der Kandidat für den Monat September: Der Hochstapler.

Show ist das halbe Leben…

Der Hochstapler behauptet so einiges: Auch, dass er testet. Tut er aber nicht.
weiterlesen

Connection Pooling – Der alte Hut

„No ManagedConnections available within configured blocking timeout […]”

Schon mal gelesen? Wenn nicht, bist Du entweder gut, oder die Last Eurer Systeme ist sehr gering. Bei mir war es im letzten Projekt bis vor kurzem Letzteres. :)
Die Nachricht wird vom JBoss AS in eine Exception verpackt und bedeutet sinngemäß, dass keine vom Container verwalteten Verbindungen mehr zur Verfügung stehen.
Wem klar ist, wie so etwas passieren und was man dagegen tun kann, der kann jetzt weitersurfen.
Schönen Tag noch. :)

weiterlesen

Foto Barcode

CouchDB – Der schnelle Weg zur RESTful NoSQL-Datenbank

Bei Holisticon arbeiten wir gerade an einer kleinen (browserbasierten) App, die unsere Bibliotheksverwaltung erleichtern soll. Wir möchten also z.B. neue Bücher mit der Kamera eines Smartphones scannen, von Google Books identifizieren und mit Informationen anreichern lassen und dann einen Datensatz speichern. Und weil verschiedene Smartphones natürlich denselben Datenbestand nutzen sollen, brauchen wir eine Datenbank. Der eine oder andere hat es sich bereits gedacht: Wir haben uns für CouchDB entschieden.

weiterlesen

Synchrone Arbeitsverzeichnisse mit SVN

In komplexen Projekten arbeiten in den meisten Fällen viele Entwickler an diversen Artefakten. Dazu kommt es schon, wenn Teams aus Mitgliedern mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten bestehen, die Unternehmensprozesse (weiter-)entwickeln, wo der Unterbau aus mehreren Domänen zusammengesetzt ist. Leider ist es gängige Praxis, dass irgendwo mehr schlecht als recht dokumentiert wird, welche Verzeichnisse man aus dem Unternehmens-SVN-Repository auszuchecken hat. Tja, und das hat dann auch jedes Team-Mitglied individuell zu machen. Oder?

weiterlesen