Blog

Alle Beiträge von Catherine Colombo

Public Private Conversations in Wohnzimmer-Atmosphäre

Liberating Structures sind ein Methodenkoffer, der die Kommunikation und Strategieentwicklung in Gruppen jeglicher Größe erleichtert. Dabei beginnen die Liberating Structures so einfach und grundlegend, dass es zweifelhaft scheint, ob sich es überhaupt lohnt, damit anzufangen. Und am Ende ist das Ergebnis so kraftvoll und tiefgründig, dass man sich wundert, wie das passieren konnte.

Genauso gestaltet es sich bei der von uns bewusst entspannt und einfach gehaltenen Video-Serie, den Public Private Conversations.


weiterlesen
HomeOfficeChallenge_StayHome

Corona-Krise – und wie wir damit umgehen

In einer Krisensituation, wie jetzt, ist umsichtiges, vorausschauendes Handeln extrem wichtig. Wir bei Holisticon haben daher mit Beginn der Krise Maßnahmen getroffen, um uns vor den Auswirkungen möglichst weit zu schützen. 

  • Dazu gehört, dass wir alle Workshops, intern wie extern, abgesagt haben. 
  • Jedes Meeting wird bei uns virtuell durchgeführt, alle Holistikönner*innen arbeiten per Remote im Home-Office. Das Quartier in Hamburg wird von einer Notbesetzung betreut. 
  • Wir haben eine Krisengruppe gebildet, die die Entwicklungen der Welt im Fokus hat, Schlüsse daraus zieht und angemessene Entscheidungen für das Unternehmen trifft. Entwicklungen, wie auch Entscheidungen kommuniziert die Krisengruppe täglich an das gesamte Team. 
  • Vertrauen geben wir in unser Schwarmwissen. Alle Holistikönner*innen können sich mit Ideen und Entwicklungsmöglichkeiten an die Krisengruppe wenden. Konstruktive Gedanken und kreative Ideen können wunderbare Lösungen und neue Chancen entstehen lassen.
  • Wir halten die Fahne hoch und sind via Digital-Tools in Verbindung, rutschen enger zusammen und supporten uns, wie wir können.
  • Motivation und engen Austausch über gegebene Grenzen hinweg, schaffen wir selbst füreinander. Sei es die virtuelle Kaffeeküche, in der sich die Kollegen auch einfach nur auf einen Plausch treffen können, wunderbare Links, die eine Aufbruchstimmung in eine neue Ära verbreiten, gemeinsames Online-Yoga für einen  entspannten Start in den Tag oder die #Remote-Challenge / #HomeOfficeChallenge, mit der wir unsere individuellen Herausforderungen und Lösungen untereinander und mit der Welt teilen.

Wir erfahren gerade einmal mehr, was es bedeutet eine Einheit zu sein. Wir erleben eine Kraft, die uns zusammenschweißt und eine unglaubliche Energie, die uns in unserer Entwicklung wachsen lässt. Wir stehen den aktuellen Herausforderungen bewusst entgegen. Und wir werden gemeinsam gestärkt aus dieser Krise hervorgehen. 

Wir wünschen der Menschheit die Entwicklung, die jetzt gebraucht wird. Wir unterstützen dabei, wie auch immer es uns möglich ist. Und wir sind voller Hoffnung auf eine neue, bessere Welt. 

Bleib gesund. Und zuhause.

SmartData_Workstream

Smart/e Data & Dinge – HOSSA

Heute starten wir mit einer weiteren Blog-Serie darüber, was Holistikönner*innen, neben ihren Kundenprojekten, noch so alles entwickeln. Unser „Smarter-Workstream“ beschäftigt sich vor allem mit Datenschätzen, wie diese zu heben sind und was mit den goldwerten Informationen, die aus der eigenen Datenbank kommen, alles ermöglicht werden kann.


weiterlesen

Gewinne ein Ticket für einen LS-Intensiv Workshop

Wir sind happy, dass unsere App LiSA nun bald die, von der Community heiß gewünschte, String-Funktion beinhaltet – rechtzeitig zum Fest.

Und weißt du was? Wir hauen noch ein Geschenk oben drauf. Twitter bis zum 23.12.19: Warum möchte ich an einem LS-Intensiv-Workshop teilnehmen? Verwende dabei die Tags @holisticon und #LSIntensiv. Und vielleicht hast du deine Einladung direkt zum Start in 2020!

Die Teilnahmebedingungen:


weiterlesen
Einradfahrer_TriBuehne_eV

Ist Holisticon ein Zirkus?

„Wooooooow! Was für eine tolle Überraschung, danke Dir vielmals!! Wir sind ganz aus dem Häuschen!“, lesen wir. Wenn eMails so starten, dann ist ganz viel Freude in der Luft. Die überträgt sich postwendend auch auf uns Holistikönner*innen. Die glückliche Schreiberin ist Jenny Siebert, verantwortlich für die Projektentwicklung und Administration beim Hamburger TriBühne e.V. Warum ist Jenny so glücklich?


weiterlesen