Blog

iX Dezember Ausgabe – Identity und Access Management mit Keycloak

Identitätsmanagement (IdM), auch bekannt als Identitäts- und Zugriffsmanagement (IAM oder IdAM), bildet den Rahmen von Richtlinien und Technologien, um sicherzustellen, dass die richtigen Personen in einem Unternehmen den angemessenen Zugang zu den Technologieressourcen haben. IdM-Systeme gibt es viele am Markt, gerade kommerzielle Produkte. Leider haben gerade die kommerziellen Produkte häufig das Problem, dass man sie meist nur zentral nutzen kann und sie lokal nicht ohne Weiteres in die Entwicklung zu integrieren sind. Keycloak von Red Hat versucht beide Aspekte zu berücksichtigen: Es gibt kommerziellen Support und während der Entwicklung lässt sich das System problemlos lokal nutzen.

In der aktuellen iX gibt es dazu einen Artikel von mir:

Holisticon AG — Teile diesen Artikel

Über den Autor

Martin Reinhardt arbeitet als Architekt bei der Management- und IT-Unternehmensberatung Holisticon AG. Er beschäftigt sich dort mit der Architektur von komplexen verteilten Systemen, modernden Webarchitekturen und Build Management. Martin engagiert sich in der Software-Craftsmanship-Bewegung. Er ist seit mehreren Jahren im Bereich der Java- und Webentwicklung tätig. Außerdem setzt er sich neben der Architektur vor allem für die Testautomatisierung in verschiedenen Technologien ein und ist auch in verschieden OpenSource-Projekten zu dem Thema wie z.B. dem Galen Framework tätig.