Blog

Recap: Barcamp 2018 in Hannover – Holisticon war dabei!

Dieses Jahr hat Holisticon Hannover die Gelegenheit ergriffen und das Barcamp 2018 in Hannover nicht nur doppelt gesponsert, sondern auch insgesamt fünf Sessions auf der „Unkonferenz“ angeboten und durchgeführt.

Wer Robins Blog verpasst hat, hier die wirklich kurze Zusammenfassung: Ein Barcamp ist eine Ad-hoc-Nicht-Konferenz (engl. Un-Conference), die aus dem Bedürfnis heraus entstanden ist, dass sich Menschen in einer offenen Umgebung austauschen und voneinander lernen können und wollen. Das Programm wird von den Teilnehmern vor Ort selbst entwickelt und in dessen Verlauf flexibel gestaltet – ähnlich wie bei einem Open Space. Es ist eine intensive Veranstaltung mit Diskussionen, Präsentationen und Interaktion der Teilnehmer untereinander.

Das Warm-Up Event

Zu einem anständigen Barcamp gehört natürlich auch ein Warm-Up Event! Dieses fand am Freitag Abend im Hafven statt, der ja auch der Sitz unserer Niederlassung in Hannover ist. Holisticon hat, zusammen mit ABAKUS Internet Marketing GmbH, als Sponsor die Getränkerechnung an diesem Abend übernommen, während der Hafven das Café kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

Auf dem Warm-Up Event haben wir dann spontan ein Impromptu Networking (eine Liberating Structure) angeboten, um das Netzwerken für die Barcamper zu erleichtern.

Christian beim Durchführen des Impromptu Networking auf dem Barcamp

Christian beim Durchführen des Impromptu Networking auf dem Barcamp

Die Teilnehmer beim Netzwerken

Die Teilnehmer beim Netzwerken

Das Barcamp

2018 war Holisticon Hannover das erste Mal Bronze-Sponsor des Barcamps. Wir freuen uns, die Community auf diesem Weg unterstützen zu können!

Holisticon Hannover als Bronze-Sponsor auf dem Barcamp

Holisticon Hannover als Bronze-Sponsor auf dem Barcamp

Und da wir als Holistkönner unser Wissen auch gern weitergeben, haben wir dann Sessions zu den Themen „Der Product Owner, was macht er eigentlich?“, „Liberating Structures – Wie machen wir das Barcamp Hannover noch besser?“, „Jenga Testing Game“, „Blockchain“ und „Zukunft der Gesellschaft im Rahmen der Digitalisierung“ angeboten und durchgeführt.

Robin bietet seinen Slot zum "Jenga Testing Game" auf dem Barcamp an.

Robin Pommerenke bietet seinen Slot zum „Jenga Testing Game“ auf dem Barcamp an.

Paul Deuster auf dem Barcamp

Paul Deuster auf dem Barcamp

Weitere Fotos vom Warm-Up und dem gesamten Barcamp findet ihr übrigens hier.

Die Resonanz auf unsere Sessions und die gesamte Veranstaltung war sehr positiv, daher planen wir auch nächstes Jahr das Barcamp und die tollen Organisatoren Theresa Röhrle und René Glembotzky zu unterstützen.

Es heißt also auch hier: dranbleiben, wer nächstes Jahr nicht erst im Nachhinein von dieser wirklich lohnenswerten Veranstaltung erfahren möchte.

Fast vergessen: Wir haben unter allen ausgegebenen Konferenzbeuteln insgesamt vier Gutscheine für Workshops mit Trainern von Holisticon versteckt (richtig gehört: ihr hättet sogar etwas von uns gewinnen können). Zwei Gewinnerinnen haben sich bereits gemeldet, wir freuen uns auf die restlichen zwei – meldet euch bei uns!

Über den Autor

Franziska ist bei Holisticon als Agile Macherin für Hannover unterwegs. Bevor sie als Scrum Masterin und Agile Coach Teams und Unternehmen betreute, war sie viele Jahre im klassischen Projektmanagement unterwegs. Heute verbindet sie das beste aus beiden Welten und steht unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Antwort hinterlassen