Blog

Reality-Check: BPMN 2.0 zum TÜV bitte!

Geschäftsprozessmanagement und -automatisierung sind inzwischen immer mehr etabliert und werden zunehmend erfolgreich betrieben. Aber Prozessorientierung und BPMN stellen besondere Anforderungen an Projekte, erst Recht, seit mit BPMN 2.0 executable BPMN tatsächlich funktioniert.

Am 21.01.2015 um 18:00 Uhr sind mein Kollege Sven Polte und ich zu Gast bei der Hamburger Regionalgruppe der Gesellschaft für Informatik und erzählen, was wir in zahlreichen Projekten darüber gelernt haben, was BPM-Projekte besonders macht und wie man darauf reagieren kann – und wo der Ansatz seine Grenzen hat.

Hier geht’s zur Veranstaltung!

Holisticon AG — Teile diesen Artikel

Über den Autor

Avatar

Ich bin Senior Consultant bei Holisticon und beschäftige mich dort vor allem mit BPM/SOA und Themen rund um Prozessorientierung und -automatisierung. Dabei interessieren mich besonders alle Dinge an der Schnittstelle zwischen Business und IT.

Antwort hinterlassen